Ledermann, Philippe Daniel Ärzte auf Abwegen

Ledermann, Philippe Daniel Ärzte auf Abwegen

Ärzte auf Abwegen Roman

  • Prosa
  • 168 Seiten
  • Erschienen: November 2018
  • Buch, gebunden
  • ISBN 9783856671648
  • CHF 28.00
  • EUR 24.50

Einer der grössten Skandale der Pharmaindustrie und der Medizin war die SMON-Katastrophe. Sie war gekennzeichnet durch eine schwere Nervenkrankheit, die Blindheit, Lähmung und Tod zur Folge hatte, verursacht durch ein Darmmedikament eines weltbekannten Schweizer Pharmakonzerns.

Dieses Ereignis diente als Vorlage für den vorliegenden Roman. Er erzählt die Geschichte von drei befreundeten Ärzten, die in diesen Medikamentenbetrug verwickelt waren – auf die eine oder andere Weise. Zugleich werden die Verflechtungen sichtbar, weshalb die zum Eingreifen verpflichteten Aufsichtsbehörden allzu oft versagen.

Erzählt wird die Begebenheit von einem Insider, der Einblick hat in die Welt der wissenschaftlichen Forschung und der Medizin sowie in die Mechanismen der Pharmalobby. Zudem kennt er den psychologischen Druck von Macht und Gier, dem die Protagonisten in Wissenschaft und Medizin ausgesetzt sind, aus eigener Erfahrung.

Vorwort: Al'Leu